Rücktritt von Vorstandsmitgliedern des DLV wegen verbandsschädigendem Verhalten - Sie stellten sich gegen eine Abgaberhöhung von einem Euro. Mai 2015

Weil DLV Verbandsvorstandsmitglieder Wilfried Raatz und Horst Milde eine Zwangserhöhung von einem (1) Euro pro Läufer und Veranstaltung nicht befürworteten. Wurden beide kurzerhand bei der Tagung ende April des DLV wegen verbandsschädigendem Verhalten von ihren Ämtern entbunden.

Nach massiven Protesten seitens Veranstalter und Leichtathleten gegen diese Zwangsbesteuerung wird der DLV hoffentlich von dieser Besteuerung abstand nehmen.


Erwin