23.11.2014 Anti Doping Gesetz

Na endlich, das neue Anti Doping Gesetz wird mit 1.1.2015 in Kraft treten.

JUHU endlich wird es sauberen Sport auf allen Ebenen geben!!!

Ein Auszug von unseren Volksvertretern:

Marianne Gusenbauer-Jäger goutierte insbesondere die Ausweitung der gerichtlichen Strafbestimmungen sowie die flexiblere Gestaltung im Zusammenhang mit der lebenslangen Sperre der Bundes-Sportförderung bei Doping-Delikten. "Freuen wir uns auf weitere saubere Wettkämpfe, bei denen Sportler keine gesundheitsschädlichen Mittel einnehmen", sagte Gusenbauer-Jäger.

 

Der neue Gesetzesentwurf enthält mehr als 20ig Seiten und ihn durchzulesen bedarf es einer guten Kombinationsfähigkeit zwischen den einzelnen Bestimmungen - löblich im neuem Gesetz, sogar Tierdoping und deren Halter werden zum Handkuss kommen...

für die Trainer bzw. Besitzer läßt sich in einem der überfüllten "Häfn" sicherlich ein flauschiges Platzerl finden, aber wohin mit den versauten Viecherln...smile.

Jetzt mal ernst!

Bis zu 3 Jahren kann einem so ein Dopingvergehen kosten - Trainer, Sportler und Mitwisser...

Lebenslange Sperre... (ein Menschenmörder der lebenslang einsitzt kommt meist nach 15 - 17 Jahren wieder in die Freiheit!!!)

Bis zu 6.000 Euro kann man von den Betroffen zurückfordern (Schadensersatz)

...das neue Bundesgesetz weiter auszuführen ist wohl nicht notwendig

ein Gedankensplitter meinerseits:

Wenn jemand ein Kind mittels heißem Wassers elendig vom diesseits ins Jenseits befördert, (so Heuer in Wien geschehen) wird dieser arme irre geleitete auf freiem Fuß angezeigt. Wenn dieser Klug (nicht unser Minister Klug) handelt und sich von einem psychiatrischem Gutachter ein Unzurechnungsfähigkeitsatest ausstellen läßt - kann dieser für diese Tat NICHT bestraft werden!

Unsere vielgepriesene Pharmaindustrie täglich tausende Tiere mit Medikamenten und anderen schikanösen Tötungspraktiken qualvoll zugrunde richtet, findet das der Pöbel  auch gerecht... immerhin geht es um das Schicksaal der gesamten Menschheit!

 

Kein Hahn kräht nach dem Recht oder nach den vielen Unschuldigen die bewußt durch unsere Hand zu Fall kommen.

Die Mainstreams flößem dem Pöbel schon ein was diese zu "Meinen" haben.

Bitte vergeßt nicht - das Recht dem Reichen - das Gesetz dem Armen und die Religion dem Pöbel!

Uns trifft das Gesetz (das für den gesamten Kosmos Gültigkeit hat) und wenns eine heiße Dusche gibt (wie für das Kind)

ist dies das Karma der Lebewesen (egal ob Mensch oder Tier) die wir auf dem Gewissen haben.

 

Also laßt uns auf die dopenden Sportschweine losgehen, die habens verdient.

(damit will ich nicht Doper in Schutz nehmen - aber diese Absurdität ist zum Kotzen und widert mich gewaltig an)

Eine passende Geschichte aus der Bibel NT Mt 27.15-26:

Jesus und Barabbas - werden vor dem hohen Rat (Gericht) gezerrt - der eine soll Gotteslästerung begangen haben der andere einen Aufstand mit Mord!

Das Volk ( der Pöbel) entschied Jesu zu kreuzigen und Barabbas die Freiheit zu schenken!

Wir sind wieder im Steinzeitalter mit dem Dopinggesetz...

Wer verurteilt die Pharma und die Medien die das Dopen erst ermöglichen...

Wer aber zwischen den Zeilen der Bibel liest, dem sei folgendes gesagt:

Der Name Barabbas (bar abba) (bar rabbi) heißt nichts anderes als Sohn des Vaters bzw. Sohn des Lehrers.

Damals, ein Name der im jüdischen nicht gebräuchlich war und bietet Kritikern ein Hinweis darauf, das es sich wahr-scheinlich um den leiblichen Sohn Jesus Christus gehandelt hatte.

In der Bibel ist eine Geschichte zitiert, in der Jesus mit seinen Jüngern die Tempelgeschäftsleute mit Brachjalgewalt aus dem Temepelbezirk vertrieb, leicht möglich, das bei dieser Auseinandersetzung ein Händler ums Leben kam (durch die Hand Barabas...) und mit seinem Vater vor weltliche Richter gezerrt wurden.

                                                          Erwin K.